Zum Hauptinhalt springen logo Jugendnetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

„Heimvorteil“ nutzen, um informiert zu sein und Förderungen zu erhalten

In Studiengängen und Ausbildungen gestaltet sich aktuell der Unterricht oft wieder in Form von Videokonferenzen. Auch in diesem Jahr wurde die Erwartung, sich richtig auf den Weg zu machen und vom Leben zu lernen enttäuscht. Die Hoffnung bald wieder „ganz normal“ die Studienstätten und Schulen zu besuchen, Praktika oder Exkursionen zu machen bleibt noch einige Zeit ungewiss.
Unabhängig davon ob zu Hause oder an fernen Orten gelernt wird, können Auszubildende in Gesundheitsberufen und Studierenden der Medizin, Pharmazie, Psychologie, Psychotherapie und in anderen Gesundheitsfächern sich regelmäßig darüber informieren lassen, was sich in der Gesundheitslandschaft im Werra-Meißner-Kreis tut.

Dazu gibt es den Newsletter „Heimvorteil“ für den sich Interessierte kostenlos unter www.land-arzt-leben.de/heimvorteil registrieren können. Nicht nur für die Anfänger im Berufsleben besteht dieses Angebot, auch für diejenigen, die schon im Studium oder im Berufsleben stehen, die pendeln oder ans Zurückkommen in den Landkreis denken, können sich anmelden und so den Kontakt halten.
Es gibt vierteljährlich interessante und aktuelle Themen. In der nächsten Ausgabe wird z. B. ein Interview einer Studierenden über das neue duale Studium der Hebammenkunde veröffentlicht, über die Winter- und Summerschool für angehende MedizinerInnen der Kassenärztlichen Vereinigung und über ein Stipendium der Humanmedizin an der Kassel School of Medicine berichtet.

In den letzten Newslettern gab es z. B. Interessantes über die Ausbildung von Medizinischen Fachangestellten, Apothekerinnen, Pharmazeutisch-Technischen AssistentInnen, die Niederlassung einer Kinder- und Jugendpsychotherapeutin und von AllgemeinmedizinerInnen. Auch über Neuigkeiten aus dem Klinikum Werra-Meißner wurde berichtet. Mindestens einen Beitrag wird einem Thema aus dem Bereich der Freizeitaktivitäten für junge Menschen und Familien gewidmet. Ein Abo kostet nichts und kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Einige, die sich regelmäßig informieren lassen, profitierten in diesem Jahr von den Förderungen, die der Landkreis für Blockpraktika für Studierende oder neu approbierte MedizinerInnen, die hier ihre Weiterbildung als AllgemeinmedizinerIn absolvieren, anbietet. Insgesamt konnten 26 junge Menschen unterstützt werden. Die Projekte „Landpartie“ und „Landtag individuell“ wurden in diesem Jahr trotz der Pandemie gut angenommen. Auch in 2022 werden diese erfolgreichen Maßnahmen weitergeführt und es gibt schon die ersten angemeldeten Interessenten. Studierende der Allgemeinmedizin können für das Blockpraktikum eine Förderung für Fahrtkosten und Unterkunft in Höhe von bis zu 1000,- € erhalten.
Informationen dazu gibt es auf der Seite www.land-arzt-leben.de/landpartie. Ansprechperson für Interessierte: Anja Fett, Tel 05651 302 25313, E-Mail: anja.fett@werra-meissner-kreis.de

Download