Zum Hauptinhalt springen logo Jugendnetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Zirkuspädagogik

Kinder und Jugendliche stark zu machen, damit sie selbstbewusst und selbstbestimmt durch das Leben gehen, ist das Hauptziel des präventiven Jugendschutzes.

Zirkus ist dazu ein bestens geeignetes Mittel. Denn Zirkusprojekte fordern und fördern Kinder in einem breiten Erfahrungsspektrum (Motorik und Körperwahrnehmung, Kreativität und Konzentration, Teamfähigkeit und Kommunikation) und ermöglichen ihnen nachhaltige Erfolgserlebnisse, die wesentlich zur Stärkung des Selbstvertrauens beitragen.

Daher gibt es schon seit vielen Jahren Zirkusangebote von der Jugendförderung. Aktuell sind dies die jährlich stattfindende Zirkusfreizeit mit Abschlussauftritt beim Open Flair und eine Fortbildung für BetreuerInnen in der Jugendarbeit.

Zirkusfreizeit in den Sommerferien

Jedes Jahr bieten wir Kindern ab 8 Jahren eine Zirkusfreizeit in den Sommerferien an:

Hier kommt deine Chance auf ein Zirkusabenteuer mit grandiosem Abschluss! In fünf Tagen wirst du zum Akrobaten, Jongleur, Seiltänzer, Clown oder Zauberer. Eure gemeinsam erarbeiteten Nummern zeigt ihr dann bei der großen Abschlussvorstellung im Kleinkunstzelt beim Open Flair-Festival - was natürlich eine unglaublich tolle Kulisse ist!

Neben dem Proben und Üben bleibt aber noch genügend Zeit für Spiele und Aktionen. In jedem Fall ein spannendes und lustiges Abenteuer, das niemand so schnell vergisst! Die Freizeit ist für Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap.

In 2017 ist die Freizeit schon ausgebucht!

Fortbildung „Manege frei! – Basiswissen Zirkuspädagogik“

Praxisorientierte Fortbildung zu Akrobatik, Artistik, Vielfalt der Jonglage, Clowns, Einrad und Spielepädagogik im Zirkus.

Hier geht es einfach um Spaß und welche Möglichkeiten Zirkus in der Kinder- und Jugendarbeit bieten kann. Das Thema eignet sich z.B. für Sportvereine, Theatergruppen oder Freizeiten mit Kindern.

Zur Verlängerung der Juleica geeignet.

Genaue Infos dazu in unserem Jahresprogramm.

Ansprechpartner

Armin Bahl, Dipl. Sozialpädagoge
Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Förderung von Jugendgemeinschaften
Tel.: 0 56 51 302 - 1452
E-Mail: Armin.bahl(at)werra-meissner-kreis.de