Zum Hauptinhalt springen logo Jugendnetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Kinderstadt

Die Kinderstadt ist ein besonderes Beteiligungsprojekt, dass seit mehreren Jahren von der Jugendförderung des Werra Meißner Kreises jeweils in Kooperation mit lokalen Partnern in der jewiligen Stadt/Gemeinde organisiert und durchgeführt wird.

Die Kinderstadt findet in den Sommerferien statt und ist eine mobiles Projekt. In einer Woche wird nach den Vorstellungen der Kinder eine eigene Stadt aufgebaut, in der gearbeitet, gespielt, gelacht und gelebt wird. Jeder hat dabei die Möglichkeit sich zu beteiligen!

Worum geht es?

Die Kinderstadt bietet Kindern viele Möglichkeiten, sich selbst zu entfalten und die eigenen Ideen kreativ umzusetzen. Kinder können anhand von praktischen Übungen handwerkliche, organisatorische und systemische Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernen und dadurch ihre eigene Wunschstadt erbauen.

Doch nicht nur das Bauen der Stadt bietet den Kindern neue Erfahrungen, auch das Kennenlernen von Abläufen einer Stadtentstehung sowie das anschließende Leben in genau dieser Stadt zeigt die Möglichkeit, den eigenen Wirtschaftskreislauf und unterschiedliche Regeln kennen zu lernen und zu entwerfen. Zusätzlich geht es dabei darum, eigenen Gedanken und Interessen konkret zu formulieren und zu vertreten.

Dies wird vor allem bei den täglichen Stadtversammlungen erkennbar. Die Bürger*innen bzw. die Bürgermeister*in der Kinderstadt übernehmen dabei die Leitung und Organisation. Die Einwohner*innen   haben jederzeit die Chance, neue Regeln aufzustellen oder Wünsche für die Stadt zu äußern.

Ansprechpartner

Samira Max, BA Sozialmanagement
Jugendbildungsreferentin Tel.: 0 56 51 302 - 1453 E-Mail: samira.max@werra-meissner-kreis.de

Maike Seyfarth, Politikwissenschaft MA
Jugendbildungsreferentin Tel.: 0 56 51 302 - 1454 E-Mail: maike.seyfarth@werra-meissner-kreis.de