Zum Hauptinhalt springen logo Jugendnetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Dankeschön und Vergünstigungen für Juleica-InhaberInnen

Neben der jährlichen Dankeschön-Veranstaltung "Thanx'n'contact" gibt es das "Bonusheft für JugendleiterInnen", das jährlich erscheint und zahlreiche Vergünstigungen im Kreis  - vom Open-Flair bis McDonalds - beinhaltet.

Organisiert wird das vom Arbeitskreis "Juleica im WMK", der aus dem Kreisjugendring Witzenhausen e.V. und den Jugendförderungen der Kreisstadt Eschwege, Witzenhausen, Hessisch-Lichtenau, Bad Sooden-Allendorf und des Werra-Meißner-Kreises besteht.

Darüber hinaus gibt es auch bundesweite Vergünstigungen, wie z.B. bei der Bahncard 25 der deutschen Bahn AG. Das Bonusheft bekommen alle Juleica-InhaberInnen immer Anfang des Jahres zugeschickt.

VIP-Empfang auf der Seebühne des OF - die Thanx'n'contact 2016

Die diesjährige „Thanx’n’contact“ Veranstaltung für alle Juleica-InhaberInnen fand am 10.08.2016 im Rahmen einer exklusiven Veranstaltung im Backstage-Bereich der Seebühne des Open Flairs statt. Dabei nahmen über 100 Personen daran teil. Sie ist, neben dem jährlich erscheinenden Bonusheft mit Vergünstigungen, ein spezielles Dankeschön für alle InhaberInnen der Jugendleiter-Card (Juleica) im Werra-Meißner-Kreis.

Dank der Unterstützung des Arbeitskreises Open Flair e.V. konnten die JugendleiterInnen mit Tages-tickets und VIP-Ausweisen ausgestattet werden, um so einen Blick hinter die Kulissen werfen und backstage ein leckeres Buffet genießen zu können. Anschließend gab es noch eine Führung auf die Seebühne während eine Abd spielte. Das Angebot war für die Juleica-InhaberInnen und eine Begleitperson wie immer kostenlos.

Organisiert und finanziert wurde die Thanx’n’contact und das Bonusheft vom Arbeitskreis „Juleica im WMK“: Kreisjugendring Witzenhausen e.V., Jugendförderungen der Städte Bad Sooden-Allendorf, Hessisch Lichtenau, Eschwege und Witzenhausen und der Jugendförderung des Werra-Meißner-Kreises.


Hintergrund:
Die Juleica ist ein bundesweites Zertifikat, welches belegt, dass die Person eine mind. 40 Std. Ausbildung speziell für die Jugendarbeit absolviert hat und sich zudem ehrenamtlich engagiert. Die Juleica ist drei Jahre gültig, dann muss sie wieder mit einem Seminar zu pädagogischen Themen verlängert werden. Aktuell gibt es ca. 270 Juleica-InhaberInnen im Werra-Meißner-Kreis.

Diese sorgen mit ihrem ehrenamtlichen Engagement dafür, dass es eine Vielzahl an Angeboten und Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche hier im Werra-Meißner-Kreis gibt. Sei es in Sportvereinen, der Kinder- und Jugendfeuerwehr, Musikgruppen, bei dem THW, den Pfadfindern, in Jugendräumen, in Initiativen, bei den Ferienspielen, etc. Die Palette ist bunt und vielfältig.

Comedy, Jugendleiterduell und Buffet - Bericht der Thanx'n'contact 2014

Unter dem Motto „Thanx ’n’ Contact“ waren am Samstag, denn 22.02.2014, alle JugendleiterInnen des Werra-Meißner-Kreis ins E-Werk eingeladen, um ihnen für ihr ehrenamliches Engagement zu danken und gemeinsam einen netten Abend zu verbringen. „Wir sind sehr froh, dass wir so viele engangierte junge Menschen hier im Kreis haben, die sich gern für die Kinder und Jugendlichen einsetzen und Inhaber der Juleica sind. Mit diesem Abend wollen wir uns bei Euch bedanken“, erklärte Armin Bahl von der Jugendförderung Werra-Meißner-Kreis stellvertretend für den AK "Juleica im WMK".

Rund 200 Juleica-Inhaber, die die 40-stündige Ausbildung absolviert haben, gibt es im Kreis. Neben dem Abend im E-Werk erhalten die Inhaber ein Bonusheft, mit dem sie viele Vergünstigungen im Kreis und deutschlandweit erhalten.

Zum Einstieg in den Abend spielten zwei Teams, bestehend aus Vertretern der Politik, Jugendarbeitern, Kreisjugendring-Mitgliedern und Jugendleitern, das Jugendleiter- Duell, eine abgewandelte Version der Fernseh-Spielshow „Familienduell“. Hier konnten alle ihr Wissen über Zeltlager, angesagte Musik, was ein Jugendleiter unbedingt wissen muss & Co unter Beweis stellen.

Danach trat Comedian Malte Pieper auf, der für den Abend aus Köln angereist war. Zum Abschluss gab es ein großes Büfett und eine Tombola, bei der die Juleica-Inhaber Preise wie Karten für das Konzert der Monsters of Liedermaching und Sondaschule in der Eschweger Stadthalle gewinnen konnten.

Knapp 120 Jugendleiter konnten wir an diesem Samstagabend erreichen und ihnen unseren Dank für ihre ehrenamtliche Tätigkeit aussprechen. Wir sind froh, so viele tolle junge Menschen in unserem Kreis zu haben, die sich für andere einsetzen. Ohne diese vielen ehrenamtlichen Helfer wäre die Jugendarbeit wie wir sie hier im Kreis kennen nicht umsetzbar.

Zum Hintergrund:
Der Arbeitkreis „Juleica im WMK“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die ehrenamtlichen JugendleiterInnen mit Rat und Tat zu unterstützen. Dazu gehören neben der „Thanx’n’contact“ auch das jährlich erscheinende Bonusheft mit zahlreichen Vergünstigungen in der Region. Dem Arbeitskreis gehören die beiden Kreisjugendringe, die Jugendförderung des Kreises, von Hessisch Lichtenau, Witzenhausen, Eschwege und die der AWO in Bad Sooden-Allendorf und Meinhard-Wanfried an.

Ansprechpartner

Armin Bahl, Dipl. Sozialpädagoge
Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Förderung von Jugendgemeinschaften
Tel.: 0 56 51 302 - 1452
E-Mail: Armin.bahl(at)werra-meissner-kreis.de