Zum Hauptinhalt springen logo Jugendnetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Sommerfreizeiten der Kreisjugendförderung

Viel Zeit für Spaß und Sport am Strand.

Für Viele steht in der kalten Jahreszeit die Urlaubsplanung für den Sommer an. Höchste Zeit für die Kreisjugendförderung, ihre Angebote für Kinder und Jugendliche für die Sommerferien 2020 bekannt zu machen. Die Fahrten für die 8 bis 18-jährigen führen nach Reichenbach, auf den Meißner, an den Königssee, in die Toskana und nach Kroatien.

Die 8 bis 10-jährigen können vom 10. – 18. 07. in Reichenbach zu „Meistern der Elemente“ werden: Feuer, Wasser, Luft, Erde, und weil es so schön ist auch noch das Helle und das Dunkle sind die Welten, in denen es jede Menge Abenteuer zu erleben gilt, die in Experimenten und Versuchen entdeckt werden wollen und in denen die Teilnehmenden die Lösung für eine aufregende Schatzsuche finden werden. Mit dabei u.a.  ein Ausflug ins „phaeno“ nach Wolfsburg und viel Raum für Erholung, Freizeit und Abkühlung.

Den Sommer in den Bergen können die 11 bis 13-jährigen vom 18.07. – 31.07. in Schönau am Königssee verbringen. Hier wird alles ausprobiert, was die Alpen so zu bieten haben: Lange Rutschpartien tief unter der Erde, Wanderungen durch eine Klamm, Mountainbiketouren nach Berchtesgaden, abenteuerliche Seilbahnfahrten zum Sommerrodeln, Klettern und einmal über schmale Stiege so richtig Bergsteigen. Dazu jede Menge Action mit Spielen, Basteln, Feten und viel „bayerischer Gaudi“.

Im Jugenddorf auf dem Meißner treffen sich vom 02. – 08. August die Kids ab 8 Jahren, die gerne einmal nicht nur Zirkusluft schnuppern wollen sondern selber dort auftreten möchten: In fünf Tagen werden sie mit der Unterstützung von Profis zu Zirkusartisten. Die gemeinsam erarbeiteten Nummern werden dann bei der großen Abschlussvorstellung im Kleinkunstzelt beim Open Flair-Festival vor Hunderten von Zuschauern präsentiert. Neben den Proben bleibt aber noch genügend Zeit für Freizeit und Aktionen. Die Freizeit ist besonders geeignet für Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap.

Im Sommercamp in der Toskana bei Grosseto vom 16. 28. 07.  für die 14 und 15-jährigen ist ein kleines Zeltdorf gebucht, das in dem mit Tischen, Matratzen, Stühlen und Strom ausgestattete Steilwandzelte einigen Komfort bieten. Der Gruppe stehen außerdem je ein großes Küchen- und Gruppenzelt zur Verfügung. Viel Zeit zum Chillen und Feiern, für Baden, Sport und Relaxen am Strand. Touren mit dem Bike entlang der Küste oder zum Markt, nach Rom oder Florenz oder im Kleinbus zum Tarotgarten können zum Programm gehören.

Für Jugendliche ab 16 Jahren steht ebenfalls ein Zeltdorf auf der Kroatischen Insel Mali Losinj bereit. Vom 16. – 28 07. dreht hier sich alles rund ums Wasser: Tauchen, Baden, Bootstouren zu traumhaften Badebuchten und Felsenküsten. Mountainbikes laden dazu ein, die Insel zu erkunden und abends lockt der nahe Ort mit seiner quirligen Promenade.

„Für uns steht die Erfahrung von neuen Eindrücken und das Erleben in der Gruppe bei allen Freizeiten im Vordergrund“ erzählt Kai Siebert, Fachdienstleiter der Kreisjugendförderung, und betont weiter “Außerdem ist uns wichtig, dass die Angebote erst einmal allen Kindern und Jugendlichen offen stehen“. Daher macht die Jugendförderung noch einmal deutlich, sich auf besondere Kinder gerne auch gezielt einstellen zu können und über verschiedene Möglichkeiten der Teilnahme zu beraten.

Zuschüsse zu den Teilnahmegebühren stehen für die Freizeiten u.a. aus Kreis- und Landesmitteln zur Verfügung, so dass bis zu zwei Dritteln des Preises erlassen werden können. Zudem ist es möglich Zuschüsse aus dem Bildungs- und Teilhabepaket zusätzlich in Anspruch zu nehmen. Über diese Möglichkeiten berät die Kreisjugendförderung unter der Nummer 05651 302 1451 gerne.

Im Januar beginnt die neue Ausbildungsreihe für Betreuer und im Aprilbilden Erfahrene und Neue die Teams für die einzelnen Freizeiten. Im Juni besteht dann die Möglichkeit bei den Freiezitvortreffen die Betreuer und die konkreten Vorhaben auf den Freizeiten kennenzulernen.

Preise für die Freizeiten, weitere Informationen auch zum gesamten Programm der Jugendförderung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte online unter www.feripro-wmk.de.

Download

« zurück